Rückblick auf das 47. Treffen der PHPUG Rheinhessen

Zum 47. Treffen der PHPUG war eigentlich ein Vortrag von Tom zum Build-Stack von n98-magerun geplant. Leider erkrankte dieser. Als Ersatz hatten wir an diesem Abend eine Übersicht zu Tools Rund um Webapis eingeplant. Da wir sonst keinen Vortrag hatten wurde der Rest des Abends improvisiert. Das machte aber nichts. Nachfolgend eine Übersicht der Themen inkl. der Ressourcen.

Swagger

Swagger ist ein nicht ganz neues Toolset um REST-Schnittstellen zu beschreiben. Es werden folgende Tools angeboten:

Ich selbst hatte diese Woche bereits im dev98.de Blog zum Thema „Magento 2 API Generierung“ gebloggt. An diesem Abend konnte ich den generierten Magento 2 API Client einmal vorstellen. Thorsten Essig hatte bereits Erfahrung mit der Generierung eines GO-Servers gemacht. Da wird Lust auf die Erkundung der Funktionen des Codegen Tools hatten wurde kurzerhand ein Server für PHP-Silex und GO generiert.

RAML

RAML ist ähnlich zu Swagger. Es scheint aber etwas mehr „Enterprise“ zu sein. Es wird auch ein „Drag & Drop“ Tool geboten.

API Blueprint

API Blueprint bietet ebenfalls eine Liste von Tools zur Arbeit mit Webapis. Interessant ist an dieser Stelle auch das Symfony Bundle von Nelmio.

Postman und PAW

Zur Arbeit mit den REST Schnittstellen benötigt man das richtige Werkzeug. Postman ist plattformunabhängig und kann standalone oder im Chrome als Extension installiert werden.

PAW ist eine Mac-App die nicht nur hübsch anzuschauen ist:

JSON API

Wer selbst REST-Schnittstellen konzipiert kann dazu den JSON-API Standard nutzen. Seit kurzer Zeit ist dieser als V1.0 verfügbar. Für PHP kann die Neomerx Bibliothek empfohlen werden.

Phil Sturgeon

Domain Switcher Chrome Extension

Alexander Menk stellte einen Fork der Chrome Extension „Domain Switcher“ vor. Das Tool wurde um Templates erweitert.

Composer Consolidation

Wer seine Tools über Composer global installiert bekommt schnell Bekanntschaft mit Paketkonflikten. Hierzu gibt es das „Consolidation“ Projekt. Einzelne Composer Anwendungen werden wie Container einzeln abgelegt.

Composer scripts —dev

Composer unterstützt von Haus aus keine Skripte die nur im „—dev“ Modus laufen. Dazu gibt es dieses Composer Plugin.

Patreon

Etwas „Off-Topic“ war das Thema „Patreon“. Hierbei handelt es sich um eine Plattform auf der Künstler Geld für ihre Projekte einsammeln können. Auch Open Source Entwickler tummeln sich hier:

Fazit

Auf ohne größere ausgearbeitete Vorträge hatten wir an diesem Abend genug Stoff für Diskussionen. Der Wissensaustausch hat wieder viel Spass gemacht.