Magento Stammtisch mit Ben Marks in neuen netz98 Räumen

Letzte Woche fand der 17. Magento Stammtisch Rhein-Main statt. Als Prominenten Besucher erwarteten wir Ben Marks.
Ben reiste direkt aus den USA von einem internen Termin in der Magento Zentrale an. Nach einem 15h Flug traf dieser etwas verspätet beim Stammtisch ein.

IMG_20160817_204903Netterweise sprang Fabrizio Branca mit einem Vortrag zum Thema „Hochverfügbarkeit“ ein und erklärte anschaulich am Flipchart wie ein solches Hosting-Setup in einer Amazon Cloud-Umgebung aussehen kann. Hier nochmal vielen Dank an den „Rückkehrer“ für den spontanen Vortrag.

— Tobias Niebergall (@t_niebergall) August 17, 2016

Aufgrund des prominenten Besuchs war der Stammtisch sehr gut besucht. Da der Stammtisch zum ersten mal in denen neuen netz98 Büroräumen stattfand, waren einige sehr an einer Büroführung interessiert.

Nach Fabrizios Vortrag kam dann auch Ben an die Reihe. Er erzählte von Neuigkeiten aus dem Haus Magento. So gibt es u.a. einen Tech-Lead der gerade versucht mehr Stabilität in die Releases zu bekommen. Die zukünftigen Beta-Versionen sollen nicht mehr komplett defekt sein.
Magento stellt gerade neue Entwickler ein die sich um die Abarbeitung der Github-Issues kümmern sollen. Insgesamt sind ca. 80% der Entwickler gerade damit beschäftigt Plattform-Themen zu bearbeiten.
Wir können also auf eine neue stabilere Magento 2 Version hoffen. Die arbeiten stehen alle unter dem Slogan „Developer Experience“.

Am Ende des Vortrags durften Fragen an Ben gestellt werden. Da gab es einige Themen wie die Roadmap, Release-Zyklen, EE-Downloads, etc.
Ben beantwortete alles mit einem Augenzwinkern und einigen Spitzen zur Marketingabteilung.

Fazit: Der Stammtisch hat wieder sehr viel Freude gemacht. Gerne dürfen auch nächstes mal wieder die Räume gut gefüllt sein.